Familie

Tutorial: Bunter Spielreis {Kinder brauchen kein Spielzeug, sondern was zum Spielen}

03/05/2014

Reis in der Hand (1 von 1)

Ich will weniger Zeug. Mit zwei Kindern gar nicht so leicht. Besonders will ich weniger Plastikzeug. Man hat am Ende 1000 Plastikteile, die nie wieder zusammenfinden und stattdessen überall herum liegen (dort wo ich gerade hintrete).

Dabei brauchen Kinder ja gar kein Spielzeug, sondern nur etwas mit dem sie spielen können.

Eine wunderbare Sache zum Spielen ist Reis: Befriedigt mein Öko-Gewissen, hab ich (meistens) zu Hause, ist kostengünstig und könnte man sogar noch essen.

Der Glücksjunior kocht damit, füttert Dinos, bastelt Rasseln und andere Dinge und wühlt drin rum.

Besonders bunt wird der Spaß, wenn man den Reis färbt und dazu braucht man:

Reiszutaten (1 von 1)_bearbeitet

  • Essig
  • Reis (wir haben ca 10 große Gläser gefärbt mit rot, gelb, blau und grün)
  • Lebensmittelfarbe: Menge je nach gewünschter Farbintensität
  • Einen Behälter mit Deckel oder ein Plastiksackerl
  • Eine saugfähige Unterlage, um den Reis zu trocknen (z.B. eine alte Zeitung)

Auf eine Tasse Reis nimmt man einen Esslöffel Essig. Ich habe Reis und Essig in ein großes Glas gegeben, dazu die Lebensmittelfarbe, Deckel drauf und alles gut geschüttelt, bis das letzte Reiskorn die gewünschte Farbe hatte. (man kann natürlich jedes andere passende Behältnis verwenden) Danach haben der Junior und ich den Reis auf Zeitungspapier verteilt und gewartet, bis er trocknet. (Der härteste Teil für das Glückskind)

bunter reis (1 von 1)_bearbeitet

Tja und dann kann man sich austoben. Wir verwenden den Reis hauptsächlich in einer Reiskiste, da muss der Reis drinnen bleiben (soweit es geht), sonst verlieren der Staubsauger und ich die Nerven.

Collage_Reis_neu

 

Die Idee Reis zu färben, habe ich von Powerful Mothering, da gibt es übrigens auch eine nette Bastelidee dazu.

Und jetzt wünsch ich euch viel Spaß beim gemeinsamen Färben (und miteinander Zeit verbringen).

PS

Selbst ich finde den bunten Reis so nett, dass ich in schwachen Stunden mal in der Wühlkiste umrühre (quasi mein privater Zengarten) 🙂

Turorial_Reis_färben

 

 

 

 

8 Comments

  • Reply Steffi 07/29/2014 at 12:40

    Hallo!
    Ich sammele diese Woche tolle Spielideen und schönes Spielzeug für den Sommer bei meiner Summerkids-Linkparty:
    http://cuchikind.blogspot.de/2014/07/summerkids-linkparty-4-spa-im-sommer.html
    Vielleicht hast du Lust, mitzumachen.
    Liebe Grüße, Steffi

    • Reply Fräulein im Glück 07/30/2014 at 18:38

      Oh das ist ja nett, dass du mich einlädst und einen schönen Blog hast du da! Ich werde es mal versuchen, vielleicht schaff ich es noch bis übermorgen. Muss ein bisschen brainstormen. Falls nicht, hoffe es gibt bei dir bald wieder so eine tolle Aktion, dann mache ich sehr gerne mit.
      Liebe Grüße,
      Birgit

  • Reply Lor 10/12/2014 at 17:06

    Ist Eure „Kiste“ ein Karton den Ihr beklebt habt?
    Bei uns würde der nicht lange halten, LG

    • Reply Fräulein im Glück 10/13/2014 at 09:02

      Die Kiste ist einfach nur eine Kiste, in der wir einmal was geschickt bekommen haben. Inzwischen lebt sie auch nicht mehr, aber sie hat uns gute Dienste erwiesen als vielfältiges Abenteuerspielzeug 🙂

      Liebe Grüße,
      Birgit

  • Reply Sandra 12/10/2014 at 11:20

    Ich bin immer auf der Suche nach tollen Spielen/Bastelein. Danke für die tolle Idee, die werde ich demnächst aufjedenfall umsetzen. Ich hoffe das begeistert meinen Kleinen mehr als Knete ;D

  • Reply hausgemachte Spielideen – Entdeckerflaschen | Kleine Grechtlerin 08/07/2015 at 18:43

    […] Die vierte Flasche habe ich mit Reis gefüllt! Hier kann man sehr gut auch gefärbten Reis verwenden! Wie das geht, zeigt euch Fräulein im Glück! […]

  • Reply Kleine Grechtlerin 08/24/2015 at 06:47

    Liebe Birgit,
    Dein Blog ist absolut bezaubernd! Ich habe deine Ideen für den bunten Spielreis in einem Artikel von mir empfohlen! https://kleinegrechtlerin.wordpress.com/2015/08/07/hausgemachte-spielideen-entdeckerflaschen/

    Alles Liebe und Danke für deine erfrischenden Inspirationen!

  • Reply Brinni 08/27/2015 at 07:23

    Das ist ja eine tolle Idee! Kannst du in etwa sagen, wieviel Gram oder Kilo ihr gefärbt habt? Und wie hoch ist Eure Kiste voll?

  • Leave a Reply