Achtsamkeit

11 Bücher in 11 Monaten: „Buddhas 3 Fragen. Mit Achtsamkeit, Dankbarkeit und Großzügigkeit das Leben verwandeln“ {Buchempfehlung}

02/12/2014

Ich bin mal wieder für alles zu spät, aber trotzdem mach ich noch mit. Und zwar bei der BuchBlogParade: 12 Bücher in 12 Monaten. Bei mir sind es halt nur 11 Bücher in 11 Monaten.

Das Buch im Februar

Buddah1_b (1 von 1)

Weil es in meinem Blog auch ganz viel um Achtsamkeit geht, stelle ich heute ein Buch dazu vor: Ilona Daiker, Buddhas 3 Fragen. Mit Achtsamkeit, Dankbarkeit und Großzügigkeit das Leben verwandeln. (GU)

Praktischerweise ist „Buddhas 3 Fragen“ nicht nur ein Lesebuch, sondern auch ein Tagebuch.

Das Buch ist genau richtig für alle gestressten, die von einem Ort zum anderen hetzen, für Menschen, die im Alltag gefangen oder sonst ihr Leben so dahin leben, es ist für all jene, denen etwas fehlt, auch wenn man mit Buddhismus gar nichts am Hut hat.

Zitat_b (1 von 1)

Das Büchlein hilft dabei sich daran zu erinnern, dass das Leben ein Wunder ist, genauso wie es ist, egal was passiert.

Und damit man diese bemerkenswerte Tatsache nicht gleich wieder vergisst, schreibt man das am Besten auf. Jeden Tag ein bisschen was, aus seinem eigenen Leben. Das Buch hilft einem auch – mit drei Fragen.

Drei Fragen_b (1 von 1)

Das Buch erklärt auch einige Prinzipien der Meditation und hilft mit einfachen Übungen wieder die kleinen Dinge, des Alltags zu schätzen und die schwierigen Dinge als Herausforderung und Möglichkeit zu sehen.

Nicht nur fein zu lesen, sondern sehr brauchbar, wie ich finde.

Füsse2_bb

Die anderen Buchempfehlungen von 12 Büchern in 12 Monaten findet ihr bei Eva Maria Nielsen.

 

4 Comments

  • Reply Die Februar Buchparade 2014 präsentiert … Carla Federico | Eva Maria Nielsen 02/13/2014 at 06:33

    […] 29. Der Glückssucherin kannst du hier folgen: http://suchtdasglueck.at/11-buecher-in-11-monaten-buddhas-3-fragen-mit-achtsamkeit-dankbarkeit-und-g… […]

  • Reply Angela Gäde 03/11/2014 at 16:42

    Klingt als wäre das Buch ein schönes Geschenk, für jemand anderen oder für sich selbst. Ich kann die Meditationstechniken rundum die Aufmerksamkeit nur empfehlen. Besonders, wenn man vielleicht manchmal von seinen Emotionen überrumpelt wird, können die Meditationen sehr hilfreich sein, da man Sie schneller bemerkt/erkennt.

    Schöne Buchempfehlung.

    Liebe Grüße,
    Angela Gäde

    • Reply Fräulein im Glück 03/12/2014 at 20:04

      Vielen Dank. Ja, als Geschenk ist es wirklich perfekt (kann jede/r brauchen)

  • Reply Nie mehr Privatsphäre oder Ode an den Lavendel - Fräulein im Glück 01/07/2016 at 15:48

    […] Leider musste krankheitsbedingt meine 12von12 Buchblogparade-Buchempfehlung im Mai ausfallen, trotzdem könnt ihr ja noch die anderen nachlesen und zwar […]

  • Leave a Reply