Adventkalender

Adventskalender – Türchen 5: Momente voll Licht

12/05/2014

adventkalender5

Bild_Anna
Heute teilt Anna mit uns ihre Gedanken zur Weihnachtszeit. Sie schreibt auf Berlinmittemom über ihren Hauptstadtalltag mit Kindern und ich mag ihren Blog sehr, weil sie ihre Geschichten genauso erzählt, wie das Leben sie schreibt. Sie hat auch selbst einen Adventskalender, bei dem es um “Dankbarkeit statt Sachen” geht und jede und jeder ist eingeladen, über die eigenen Momente voll Dankbarkeit zu berichten. Eine sehr schöne Idee und der Besuch lohnt sich.

Und jetzt Türchen auf für Annas Beitrag:

Momente voll Licht

Die Vorweihnachtszeit ist voll mit Terminen, sogar schon für die Kleinen. Die meisten davon sind jeder für sich genommen auch wunderschön, aber dennoch bringt es den Kalender im Dezember regelmäßig ans kreiseln. Im Fünf-Personen-Haushalt folgen da Weihnachtsfeiern auf Winterkonzerte, Weihnachtsbasare, Theaterbesuche und Adventseinladungen – da fällt es manchmal schwer, das alles tatsächlich zu erleben und zu genießen.

Gerade in dieser dunklen und dennoch so geschäftigen Zeit im Jahr, gibt es etwas, das wir als Familie oft und gerne tun und es hat mit Licht zu tun. Wenn ich die Kinder von der Schule und aus der Kita abgeholt habe, ist es oft schon dunkel, bis wir zu Hause sind. Wir frieren, wir schleppen unsere Schul-, Arbeits- und Einkaufstaschen ins Haus und lassen alles fallen. Und dann warten da auf uns Hausaufgaben, Abendbrotvorbereitungen, Buchhaltung und oft auch noch Arbeit. Aber der Moment, der jetzt kommt, ist kostbar und schön und wir genießen ihn ganz bewusst: wir machen uns Kakao oder Tee, wir ziehen uns unsere gemütlichen Kuschelpullis an und stecken die Füße in dicke Socken und dann setzen wir uns hin und zünden Kerzen an, oft auch den Kamin. Manchmal essen wir etwas, ein Plätzchen vielleicht oder eine Mandarine, aber oft auch nicht. Wir sitzen zusammen, machen uns Kerzen an und sind einfach – da.

Ich erinnere mich, dass meine Mutter das mit uns auch gemacht hat, als wir klein waren. Diese Momente mit meinen Geschwistern und meiner Mutter erinnere ich als ganz besonders schön, und wenn ich sehe, wie meine drei Kinder diese Augenblicke genießen, hoffe ich, dass sich diese Momente voller Licht und Präsenz für uns als Familie auch in ihren Seelen als unvergessliche Kraftbilder eingraben und sie davon lange zehren. Und vielleicht machen sie das später auch mal mit ihren Kindern, wenn sie selbst mal welche bekommen?

berlinmittemom_kerzentablett_feuer_rituale_weihnachten2

Vielen Dank Anna!

Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit.

Alles Liebe,

Birgit

Fräulein im Glück 

  • Jule 12/05/2014 at 07:37

    Sehr schön! Alle sprechen von Besinnlichkeit und Ruhe. Das Stimmt. Aber kaum einer hat sie. Der Dezember ist tatsächlich eigentlich immer eine terminliche Katastrophe. Kerzen machen wir hier abends auch immer an in dieser Jahreszeit und ich genieße es. Unser Mädchen ist noch recht klein, aber wer weiss, bekommt sie hiervon viel mehr mit als wir glauben! Euch eine schöne, lichtreiche Weihnachtszeit!

    • Fräulein im Glück 12/05/2014 at 22:34

      Liebe Jule,

      ich habe heute gleich begonnen auch ein Kerzchen anzuzünden, machen wir eh immer mal wieder, aber als so fixes Ritual in der Weihnachtszeit ist es eine wunderbare Idee. Und das Glücksbaby war auch ganz fasziniert und von der Stimmung bekommen sie ja ganz viel mit, auch wenn sie klein sind.

      Liebe Grüße,

      Birgit

  • mia 12/05/2014 at 19:41

    Guten Abend,
    Morgen ist Nikolaustag und wir haben alles ausser den Schokoladen-Nikolaus. Es war nicht zu schaffen. Mein Mann hat Nasennebenhöhlenentzuendung, ich habe einen Milchstau durch Abstillen bekommen. Jetzt liegen beide Eltern flach. Super.
    So ist meine Situation, manchmal zum heulen. Da ist es sooooooo schön zu wissen, dass es Euch gibt, die jeden Tag so tolle Gedanken aufschreiben. Dankeschön!
    Mia

    • Fräulein im Glück 12/05/2014 at 22:36

      Liebe Mia,

      oje, das ist echt der “Worst Case” wenn ihr beide krank seid. Ich wünsch dir rasche Besserung und Kraft und freu mich sehr über deine netten Worte zum Adventskalender.

      Liebe Grüße,

      Birgit