Adventkalender

Adventskalender – Türchen 2: Schenkt euch Geschichten

12/02/2014

adventkalender_2

 


Hinter dem heutigen Türchen versteckt sich ein Beitrag von “Chaos & Queen“-Jule. Sie schreibt auf ihrem Blog über das Leben und den Alltag als Familie und macht ganz viel selbst (wenn ich das nur könnte).  Heute am 2. Dezember teilt sie mit uns ihre Gedanken über die wirklich schönen Weihnachtsgeschenke.

Türchen auf für Jule!

Schenkt Euch Geschichten

Adventskalender gibt es aktuell überall. Oft kann man etwas gewinnen. Aber ist es wirklich das, was wir brauchen und suchen und wollen? Teure Dinge? Dinge, die man kaufen kann? Wer mich kennt, der weiß, dass ich nicht so bin.

Mir sind andere Dinge wichtig. Zeit zum Beispiel. Denn was gibt es Schöneres, als Zeit zu schenken? Im letzten Jahr habe ich meinem Freund eine Armbanduhr geschenkt. Natürlich ist das materialistisch, aber eben doch auch sinnbildlich für Zeit. Zeit, die einfach oft zu kurz ist. Zeit, die an einem vorbei rast. Vor allem mit Kind. Zeit, die man vielmehr genießen muss. Gemeinsam. Das Leben ist zu kurz und Zeit ein teures Gut in dieser schnellen Welt.

In dieser wertvollen Zeit kann man sich viel mehr schenken, als teure Geschenke. Zum Beispiel eine Kuscheleinheit. Oder einen Kuss. Oder Worte. Worte wie “Ich hab Dich lieb”.

Vielleicht sollte man sich und andere nun 24 Tage lang beschenken. Indem man jeden Tag „ein Türchen aufmacht“, innehält und sich fragt, was man heute geben kann. Man könnte seine Mama anrufen und einfach mal sagen “Ich bin froh, dass es Dich gibt!”. Oder einer alten Freundin, bei der man sich schon längst hätte melden können einfach mal eine Postkarte schreiben und ihr zeigen “ich denk an Dich”.

Die heutige Welt ist so trubelig geworden. Schenkt Euch Ruhe. Ruhe durchzuatmen. Wie selten macht man das? Schenkt Euch die Gabe auszuruhen. Darüber nachzudenken, wie gut Euer Leben ist. Ich bin so dankbar für meinen Mann und meine Tochter. Diese kleine Familie. Diese Liebe, die mir tagtäglich geschenkt wird. Was brauche ich da mehr? Keine großen Pakete.

Vielleicht aber Geschichten. Aus dem Leben. Wie liebe ich es, mit unserer Tochter auf dem Sofa zu sitzen und Bücher zu lesen. Manchmal 5x das Gleiche. Auch Kinder schenken einem so viel. Unbewusst. Sie entdecken immer wieder etwas Neues und haben einen so wundervollen Blick auf die Welt. Auch ein Geschenk.

Lesen

Bei einer Freundin zu Hause zum Beispiel wird jedes Jahr am Heilig Abend eine Geschichte gelesen. Das finde ich so schön und besinnlich. Vor einigen Jahren hat sie mir eine dieser Geschichten geschenkt. Schön verpackt, mit einem kleinen kuscheligen Stück Fell dabei. Wozu ein großes Geschenk, wenn es wundervolle Worte viel besser sagen können. Wollt ihr sie lesen? Dann schaut mal hier!

Schenkt Euch Geschichten.

Ist das alles nicht Geschenk genug?

Vielen Dank Jule!

Erzählt uns doch von euren schönsten Weihnachtsgeschenken und Geschenkideen und teilt sie mit uns in den Kommentaren.

Einen schönen 2. Dezember wünscht euch,

Birgit (Fräulein im Glück)

  • LandEi 12/02/2014 at 06:54

    Moin! Das ist ja hier mal so richtig fein nach meinem Geschmack! Nicht so viel “Gedöns”, dafür Ruhe und Zeit in das allgemeine Wirrwarr bringen. Die Schokoladenmeditation habe ich vorhin nachgeholt und sehr genossen.
    Vielen Dank für diese wunderbare Idee, liebe Glücksfrau Birgit! Und vielen Dank Jule und Kathrin und schon jetzt allen, die die weiteren Türchen befüllt haben!

    Hier freut sich gerade
    das LandEi

    • Fräulein im Glück 12/03/2014 at 06:43

      Hallo LandEi 🙂

      Vielen Dank!!Das freut mich, dass dir der Kalender gefällt.

      Liebe Grüße,

      Birgit

  • Jule 12/02/2014 at 07:12

    Vielen lieben Dank, dass ich dabei sein darf. Es ist mir wirklich eine Freude und ich finde Deine Idee richtig toll! Der Bericht ist voll schön geworden (also rein optisch meine ich jetzt!). Dir noch eine tolle und stressfreie Adventszeit!

    • Fräulein im Glück 12/03/2014 at 06:44

      Liebe Jule,

      dir auch vielen Dank für deine Mühen und den tollen Beitrag. Ich wünsch dir auch eine schöne Adventszeit!

      Liebe Grüße,
      Birgit

  • Anne 12/02/2014 at 08:13

    Liebe Jule,

    toll hast Du das geschrieben! Ja, genau so ist es: sich nicht stressen lassen, sondern die Zeit (die ja alle immer nicht haben) genießen! Und wenn es nur ein kurzer Augenblick ist, um jemanden fest zu drücken und ihm zusagen, wie lieb man ihn hat. Ja, das ist Weihnachten!

    Herzliche Grüße,

    Anne

    • Fräulein im Glück 12/03/2014 at 06:50

      Liebe Anne,

      stimmt voll, unterschreibe ich, aber ich muss zugeben, das fällt echt so schwer, einfach mal so Dinge “wie hab dich lieb” aus dem nichts heraus zu sagen. Kommt natürlich drauf an wen..aber das ist ein anderer Kaffee 🙂

      Alles Liebe,
      Birgit

  • Ingrid 12/02/2014 at 09:12

    Auch das eine sehr gute Idee. Ab und zu schreibe ich auch mal eine Geschichte. Ans Verschenken habe ich dabei noch nie gedacht. Das wäre doch mal was.
    Liebe Grüße, auch an Jule,
    Ingrid

    • Fräulein im Glück 12/03/2014 at 06:46

      Liebe Ingrid,

      Geschichten sind so schön, früher bin ich immer auf einem Baum im Garten gesessen (als Teenager) und hab mir welche ausgedacht, leider mach ich das jetzt nicht mehr, vielleicht sollte ich das wiederbeleben.

      Liebe Grüße,

      Birgit

  • rage 12/02/2014 at 09:46

    Du sprichst mir aus der Seele. Ich bin schon häufiger gefragt worden, warum denn überhaupt weniger besitzen und reduzieren? eben ist mir nochmal eine Antwort unter die Finger gekommen: Um mehr Zeit für die schönen Momente im Leben zu haben.
    Oh ja. Die sind so kostbar. Außerdem ist mir noch die Seite ZeitstattZeug eingefallen. Ich weiß nicht, ob der Link hier gewünscht ist… Aber als diese Seite vor zwei oder drei Jahren erstmals online war, habe ich nur mit dem KOpf genickt und gedacht: Yes! Danke Jule!

    • Fräulein im Glück 12/03/2014 at 06:51

      Liebe Rage,

      ja den Link find ich toll. Ich teile den eh immer mal wieder, vielleicht sollte ich ihn mal prominenter platzieren 😉
      und hier gleich nochmal: http://www.zeit-statt-zeug.de

      Liebe Grüße,
      Birgit

  • Sonja 12/02/2014 at 18:51

    Die Fellchen-Geschichte kenne ich auch. Sie ist toll!
    Wir lesen jeden Abend ein Kapitel aus einem Buch. Das große Tochterkind liebt es.
    Viele Grüße,
    Sonja

    • Fräulein im Glück 12/03/2014 at 06:53

      Ich finde das abendliche lesen ist finde ich so ein schönes Ritual, bei uns mit dem zweiten Kind ein bisschen verkommen (der grabscht immer das Buch solange ab, bis es Streitereien gibt) aber wenn es gelingt, sind das die schönsten und ruhigsten Momente.

      Muss gleich nach dem Buch zur Geschichte schauen.

      Liebe Grüße,

      Birgit

  • Katrin Linzbach 12/03/2014 at 12:03

    Hallo liebe Jule, hallo liebe Birgit,

    danke für den Adventskalender und auch den heutigen Impuls! Geschichten finde ich super – und sie zu verschenken ist eine tolle Idee.

    Diese Seite bietet noch weitere Ideen an, wenn man “Zeit” schenken möchte!
    http://www.zeit-statt-zeug.de/

    Genießt die Vorweihnachtszeit,
    liebe Grüße, Katrin