Gärtnern

Samen sammeln mit Kindern (und ein Samenpäckchen zum Ausdrucken)

09/10/2016

Samen sammeln mit Kindern (und ein Samenpäckchen zum Ausdrucken) - Freebie Samensäckchen - Gärtnern mit Kindern - Gartenprojekt mit Kindern - Fräulein im Glück der nachhaltige Mamablog

Hier in Wien ist es gerade ein richtig schöner Spätsommer. Viel habe ich mich im Sommer nicht um den Garten gekümmert, aber jetzt werden wir noch einmal richtig aktiv. Derzeit gibt es sooo viel zu ernten, jeden Tag kommen wir mit einem Teller an Paradeisern, Kohlrabi, Paprika und Gurken aus dem Garten zurück. Und langsam wird es Zeit noch etwas anderes zu ernten, nämlich ein paar Samen für das nächste Jahr.

samensammeln-11-von-12

(Gewürz-)Studentenblumen haben ihre dünnen Samen in einer Hülle, aus der man sie leicht herausziehen kann

„Mama, warum machen wir das eigentlich?“ – Sammeln von Blumensamen und Gemüsesamen

Die Kids sind immer voll dabei Dinge im Garten einzusammeln, so auch bei den Samen. Manche Samen lassen sich einfacher einsammeln als andere. Besonders gut gelingt uns das zum Beispiel bei manchen Blumen wie Sonnenblumen, Studentenblumen oder Ringelblumen. Ihre Samen sind relativ groß, und weil ich nicht besonders eifrig bin mit dem Abschneiden von welken Blüten (damit die Blumen noch lange blühen), haben wir eine große Auswahl vertrockneter Samenstände, um sie einzusammeln.

samensammeln-9-von-12

Die Ringelblume hat ihren Namen von den gekringelten Samen. Sie sind groß und leicht einzusammeln, auch für Kinderhände.

Auch das Sammeln von Gemüsesamen ist für die Kids immer sehr interessant, besonders leicht geht das zum Beispiel beim Kürbis, bei der Gurke oder super spannend ist es bei der Tomate, denn ihre Samen muss man erst aus der glitschigen Hülle befreien, die sie zum Schutz umgibt, indem man sie ein paar Tage in ein bisschen Wasser gibt und wartet, bis sich die Hülle löst. (eine Beschreibung dazu findet ihr z.B. hier)

samensammeln-8-von-12

Tomatensamen muss man erst im Wasser reinigen, damit die glitschige Hülle, die sie vor dem frühzeitigen Keimen schützt, abgeht.

Was braucht man für das Samen sammeln?

  • vertrocknete Blüten mit den ausgereiften Samenständen (also die Blüten müssen wirklich schon ganz braun sein, sonst sind die Samen noch nicht reif) oder sehr reifes Gemüse
  • eine kleine Schere
  • eine kleine Schale oder ein Sieb
  • Samenpäckchen
  • einen Stift

Einsammeln

Samen sammeln mit Kindern (und ein Samenpäckchen zum Ausdrucken) - Freebie Samensäckchen - Gärtnern mit Kindern - Gartenprojekt mit Kindern - Fräulein im Glück der nachhaltige Mamablog

  • Zuerst schneiden wir mit einer kleinen Schere die Samenstände ab. Wir haben zum Samensammeln ein altes Mehlsieb vom Flohmarkt (aber eine kleine Schüssel geht genauso), dort sammeln wir die Samen, klopfen oder ziehen sie aus den vertrockneten Blüten hinaus
  • und lassen sie dann noch einige Tage in der Wohnung offen stehen, damit sie auch sicher trocknen. Genauso geht es eigentlich bei den meisten Gemüsesamen, entweder sie lassen sich wie Blumen ernten, weil sie Samenstände ausbilden oder man entfernt die Kerne aus dem jeweiligen am besten überreifen Gemüse, reinigt sie oder rubbelt sie mit einem Küchentuch ab und lässt sie noch einige Tage ganz trocknen. (die Tomate ist ein „Spezialfall“ siehe oben).
  • Wenn die Samen getrocknet sind, füllen wir sie in kleine Papiersäckchen, die wir uns aus altem Papier basteln und beschriften sie mit der Art der Pflanze bzw. genauen Sorte und dem Datum, wann wir sie eingesammelt haben, denn die Samen halten leider nicht ewig, aber die meisten bleiben schon 2 bis 3 Jahre keimfähig.

samensammeln-10-von-12

Das war’s, so einfach und wir sind bereit für’s nächste Jahr. Mein Kleiner hat unlängst gefragt, „Mama wieso machen wir das“ und war anschließend ganz fasziniert, dass aus diesen kleinen Kernen einmal wieder Blumen oder Gemüse werden soll.

Samen sammeln mit Kindern (und ein Samenpäckchen zum Ausdrucken) - Freebie Samensäckchen - Gärtnern mit Kindern - Gartenprojekt mit Kindern - Fräulein im Glück der nachhaltige Mamablog

DIY: Samenpäckchen zum Ausdrucken

Heuer habe ich mir ein bisschen Arbeit gemacht und mir Samensäckchen zum Ausdrucken gestaltet. Hier könnt ihr sie (gratis) als pdf herunterladen, wenn ihr wollt. Ich freue mich, wenn sie euch gefallen.

samensammeln-3-von-12

Hoch konzentriert, meine Kinder beim Samen sammeln

Alles Liebe,

Birgit

Und weil es so gut passt, verlinke ich doch gleich zu den Naturkindern – We love Greenstuff.

Für später pinnen:

Samen sammeln mit Kindern (und ein Samenpäckchen zum Ausdrucken) - Freebie Samensäckchen - Gärtnern mit Kindern - Gartenprojekt mit Kindern - Fräulein im Glück der nachhaltige Mamablog

 

 

 

15 Comments

  • Reply Carmen 09/10/2016 at 08:10

    Liebe Birgit, ein wirklich toller Artikel! Dankeschööön für das wunderschöne Samentütchen, das können wir supergut gebrauchen! Meine Mädels haben heuer schon den Kreislauf der Samen miterlebt. Im Frühling haben die beiden ihr erstes Gartenbeet bekommen, Ringelblumen, Radieschen und Erdbeeren gepflanzt. In den vergangenen Wochen haben sie fleißig dann Ringelblumensamen gesammelt, natürlich nur von ihren eigenen Ringelblumen 😉 Die Große war schwer fasziniert, dass sie wieder sooo viele Samen zurück bekommt 🙂 Kennst du folgende Geschichte? Ein bisschen abgewandelt finde ich, passt sie ganz gut dazu :
    Ein König hatte drei Söhne und wollte einen von ihnen zu seinem Nachfolger bestimmen. Da sie aber alle Drei sehr intelligent und mutig waren und somit gleich, wählte er einen anderen Weg: Er gab jedem seiner Söhne einen Sack mit Blumensamen und erklärte ihnen, dass er nun auf eine Reise gehen würde. „Ich werde einige Jahre fort sein und dies ist nun eure Aufgabe: Diese Samen sollt ihr mir zurückgeben, wenn ich wiederkomme. Derjenige, der sie am besten behütet hat, soll mein Nachfolger sein”.

    Der erste Sohn dachte: „Was soll ich nur mit diesen Samen anfangen”? Er schloss sie in eine eiserne Truhe ein, denn wenn der Vater zurückkehren würde, sollte er sie ihm ja so übergeben, wie sie waren.

    Der zweite Sohn dachte: „Wenn ich sie wegschließe, wie mein Bruder es getan hat, werden sie sterben. Und ein totes Samenkorn ist kein Samenkorn mehr.” Also ging er auf den Markt, verkaufte die Samen und verwahrte das Geld. „Wenn mein Vater zurückkommt, werde ich zum Markt gehen, neue Samen kaufen und ihm bessere zurückgeben als die, die er mir gab”.

    Der dritte Sohn aber ging in den Garten und säte die Samen in die Erde.
    Als der Vater nach drei Jahren zurückkam, öffnete der erste Sohn seine Truhe: Die Samen waren alle verfault und stanken. Der Vater sagte: „Was, das sollen die Samen sein, die ich dir gab? Sie hätten zu Blumen aufblühen und wundervollen Duft verbreiten können – und diese Samen hier stinken! Das sind nicht meine Samen”!

    Der zweite Sohn eilte zum Markt, kaufte Samen und überreichte sie seinem Vater. Der Vater sagte: „Aber dies sind nicht die gleichen Samen, die ich dir überließ. Deine Idee war besser als die deines Bruders, aber du bist nicht so tüchtig, wie ich dich gerne hätte”.
    Dann ging er zum dritten Sohn, mit großer Hoffnung, aber auch mit Furcht. „Was mag er wohl getan haben”? Der dritte Sohn ging mit ihm in den Garten. Dort blühten tausende Blumen und der Sohn sagte: ”Dies alles wuchs aus den Samen, die du mir gabst. Sobald sie reif sind, werde ich die Samen einsammeln und dir geben.”
    Der Vater antwortete: „Du bist mein Erbe, genauso sollte man mit Samen handeln.“

    Danke und viele liebe Grüße
    Carmen

    • Reply Birgit 09/10/2016 at 19:28

      Liebe Carmen,

      vielen Dank und das ist eine richtig tolle Geschichte, danke dass du dir die Arbeit gemacht hast sie hier hineinzuschreiben. Ich liebe Weisheitsgeschichten 🙂

      Liebe Grüße und schönes Wochenende!

      Birgit

  • Reply mottenkönigin 09/10/2016 at 10:44

    Wunderschöne Samentütchen hast Du da gestaltet. Vielen Dank dafür. Bisschen größenwahnsinnig allerdings Dein Radieschen:)

    • Reply Birgit 09/10/2016 at 19:29

      😀 danke dir und ja, das Radieschen ist sehr ambitioniert. Wer weiß, never give up your dreams und so 🙂

      Liebe Grüße,

      Birgit

  • Reply Maike 09/10/2016 at 16:50

    Was für eine tolle Idee!!!!!Absolut genial

    • Reply Birgit 09/10/2016 at 19:30

      Liebe Maike,

      vielen lieben Dank 🙂

      Liebe Grüße,

      Birgit

  • Reply Garten Fräulein 09/11/2016 at 07:39

    Ach wie schön!
    Die Samenpäckchen sehen ja klasse aus.
    Einen wundervollen Sonntag euch

  • Reply Wollwesen 09/11/2016 at 11:07

    Ein toller Beitrag ist das, mit wunderschönen Fotos!
    Und die Samentütchen sind auch eine prima Idee, vielen Dank für die Ausdruck-Möglichkeit!

    Viele Grüße
    von
    Helga

    • Reply Birgit 09/12/2016 at 19:33

      Liebe Helga,

      danke schön 🙂 es freut mich, wenn dir die Samenpäckchen gefallen.

      Liebe Grüße,

      Birgit

  • Reply Gabi 09/11/2016 at 13:42

    Welch eine wunderschöne Samentüte!
    Es ist schön, dass deine Liebe zum Detail sehen zu können!
    Herzlichen Dank, dass du uns damit beschenkst!
    Liebe Grüße
    Gabi

    • Reply Birgit 09/12/2016 at 19:33

      Liebe Gabi,

      danke für diesen schönen Kommentar, der freut mich wirklich unglaublich <3

      Liebe Grüße,
      Birgit

  • Reply Herbst Bucket List - Foodforfamily 09/29/2016 at 17:45

    […] Im Garten gibt es viele Samen, die nun geerntet werden können. Ringelblumen und Dille hab ich schon gesichtet und gehört ins Haus gebracht, bevor die Vögel alles auffuttern. Süße Samensäckchen zum selber Ausdrucken gibt es bei SuchtdasGlück. Dort findet ihr auch alles Wissenswerte zum Thema Samen sammeln. suchtdasglueck.at/samen-sammeln-mit-kindern/ […]

  • Reply Der Gemüsegarten im Herbst - Tipps&Tricks - Energieleben 09/30/2016 at 11:01

    […] Von vielen Gemüsesorten kann man ganz einfach Samen für das nächste Jahr sammeln. Dazu zählen zum Beispiel Kürbis, Tomaten und Gurken. Diese Samen werden getrocknet und in Papiersäckchen aufbewahrt. (Eine tolle Vorlage zum Ausdrucken gibt es zum Beispiel hier.) […]

  • Reply Gartenprojekt für Kinder: Einen Erdbeerturm bauen (mit eigenen Ablegern) - Fräulein im Glück 07/04/2017 at 12:43

    […] Kinder sind von Pflanzensamen sehr fasziniert und ehrlichgesagt ich auch. Aus den unterschiedlichsten Körnern werden die […]

  • Leave a Reply