Familie

Ich sage Nein {Mütter-Mantra der Woche #3}

03/17/2014

Mütter_Mantra Fräulein im Glück 3

Das Lieblingswort des Glückskinds ist seit Neuestem „ausnahmsweise“.

Glückskind: „Mama Mama Maaama, ich will Kekse essen“.

Fräulein: Nein, jetzt nicht, es gibt gleich Essen.

„Maaama, Mammaaa, Maaaaamaaaaaa….“ (bis zum Nervenzusammenbruch)

„Na gut, ausnahmsweise“ (gedacht: eigentlich will ich nicht, dass du jetzt noch Kekse isst, aber damit ich jetzt nicht herumstreiten muss – in Gottesnamen – tu es)

Seitdem höre ich: „Mama Mama Maaaamaa aaausnahmsweeiiise..“

Daraus hätte ich natürlich was lernen können und trotzdem passiert es mir immer wieder, ich sage ein lauwarmes Ja, würde aber viel lieber nein sagen:

Beim Glückskind: (Eigentlich möchte ich nicht, aber) „ooohhkay“

oder in der Arbeit: (Eigentlich möchte ich viel lieber schon nach Hause gehen, aber) „Naaa gut, das mach ich auch noch.“

oder bei Freunden: (Eigentlich möchte ich mich heute doch nicht treffen, ich bin viel zu müde und es ist so stressig jetzt noch aus dem Haus raus und irgendwo hinzufahren, aber) „Ok, ich komme noch“

Nein ist so wichtig.

Dabei ist Neinsagen so wichtig. Ohne Nein zu sagen, können wir auch nicht von Herzen zu etwas ja sagen. Jesper Juul hat es in seinem Buch „Nein aus Liebe“ sehr schön erklärt:

Wenn wir nicht die Möglichkeiten haben, Nein zu sagen – dies zumindest so empfinden-, bleiben uns nur drei gleichermaßen unbefriedigende Möglichkeiten: das lauwarme Ja, die Lüge oder die Resignation.

Und bei mir gibt es eindeutig zu viele lauwarme Ja. Also Schluss damit: Ich sage Nein, wenn ich NEIN meine.

 

2 Comments

  • Reply puenktchen 03/20/2014 at 21:38

    Ja – mach das 🙂 Die Kinder haben eine Antenne für lauwarme „ja’s“ ebenso wie für die lauwarmen „nein’s“.
    Gefällt mir gut bei dir . 😉
    Liebe Grüße

    • Reply Fräulein im Glück 03/21/2014 at 11:38

      Vielen Dank!
      Ja, da kann man von ihnen wirklich noch was lernen, oder vielleicht sind sie genau deshalb so, damit wir noch was von ihnen lernen.

    Leave a Reply