Achtsamkeit Allgemein

Frohe Ostern! Wie man Feste richtig feiert

04/19/2014

Ostern (1 von 1)klein

Rituale und Feste sind gut. Nicht nur für Kinder. Sie strukturieren unser Jahr und unser Leben. Heben sich vom Alltag ab, sind etwas ganz Besonderes.

Die wenigen Feste und Rituale, die wir feiern, sind aber oft stressig und weit weg von ihrem ursprünglichen Kern.

Wie komme ich wieder zum Kern zurück?

In dem Büchlein Enjoy your life von Martha Beck steht eine kleine „Empfehlung“ wie man Wein trinken sollte: Vor jedem Schluck die Personen mit denen man beisammen ist ansehen, also so richtig und spüren, was sie einem bedeuten. Dann erst trinken. So wird jeder Schluck etwas Besonderes.

Wieso das nicht morgen machen, an Ostern?

Da muss ja nicht unbedingt Wein im Spiel sein. Bei jedem Schluck Wasser den ich mache, bei jedem Bissen vom köstlichen Festtagsmenü sehen mit wem ich zusammen bin.

Spüren was meine Familie und die Menschen in meiner Nähe für mich bedeuten.

Diese kostbaren Augenblicke wirklich wahrnehmen

und feiern!

In diesem Sinne. Euch allen frohe Ostern!

Alles Liebe

vom Fräulein

6 Comments

  • Reply Katrin 04/22/2014 at 14:05

    Ja, (Familien-)Feste können Streß bedeuten. Nicht unbedingt in der Vorbereitung, oft auch einfach in der kompakten, geballten Anwesenheit der Familie. KANN auch mal zuviel sein…
    Ich hoffe, Dein Osterfest war ein entspanntes! 🙂
    Liebe Grüße
    Katrin

  • Reply Fräulein im Glück 04/22/2014 at 21:50

    Liebe Katrin, sehr sehr schön formuliert. Ich lebe ja in einer Patchworkfamily, dadurch kommen hier alleine 4 Kinder zusammen. Vom Geräuschpegel muss ich ja nichts erzählen. Ist/war aber trotzdem schön (auch wenn ich gelegentlich die Nerven verliere ;-)) außerdem werde ich nach und nach auch im Stress irgendwie gelassener.

    Liebe Grüße vom Fräulein

  • Reply Sabine / Insel der Stille 04/23/2014 at 05:50

    Sehr schön geschrieben. In jedem Fall kann man hierbei eine Menge von Kindern lernen, die machen uns eigentlich prima vor wie es geht. Denn sie sind mit Spaß und sehr viel Achtsamkeit bei der Sache und dem was sie gerade tun.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    • Reply Fräulein im Glück 04/27/2014 at 20:35

      Liebe Sabine,
      vielen Dank. In Sachen Achtsamkeit kann ich immer ganz viel von meinen Kids lernen. Ich hoffe sie bleiben so.
      Alles Liebe
      vom Fräulein

  • Reply Sandra 05/02/2014 at 17:09

    Ich hab’s zwar erst jetzt gelesen, aber das werde ich mir trotzdem zu Herzen nehmen. Das mit dem gelegentlichen Innehalten, das übe ich ja jetzt schon eine Weile, aber die Konzentration besonders auf die Menschen um mich rum – das ist der neue Punkt für mich. Danke für die Anregung. Hab ein schönes Wochenende. Sandra

  • Reply Ostern bei uns | Gänseblümchen & Sonnenschein 03/23/2016 at 20:47

    […] Achtsamkeit zu Ostern verschönert unser Osterfest, danke an Fräulein im Glück […]

  • Leave a Reply