Familie Minimalismus Weniger ist mehr

Ein ganz normaler Tag {12 von 12 im Jänner}

01/12/2015

Heute zeig ich euch mal wieder 12 von 12 Bilder aus meinem ganz normalen Alltag. Mein Tag war zwar nicht sehr spektakulär, aber solche Tage muss es auch geben. Begonnen hat unser Tag – Überraschung –  mit dem Frühstück, die letzten Bissen wollte der Große heute lieber am Fensterbrett einnehmen. Also bitte, dann kann die Mama wenigstens was fotografieren.

12von12jänner (1 von 11)

Danach gings zum Kiga. Der Weg ist im Moment recht anstrengend, weil der Kleine das Gehen für sich entdeckt hat und lieber eigene Wege gehen möchte und wenn ich ihn mal wieder davon abhalte direkt auf die Straße zu wanken, gibt es gleich laute Proteste, außerdem schlägt er aus Prinzip eine ganz andere Richtung ein, als die in die wir ganz dringend müssen..

12von12jänner (8 von 11)

 

wieder zu Hause angekommen, hab ich erstmal versucht den Kleinen wieder ins Bett zu legen, aber von Müdigkeit keine Spur, lieber ist er im Bett herumgekugelt, hat aber auch mir Spaß gemacht…

 

12von12jänner (3 von 11)

 

Irgendwann ist er dann doch eingeschlafen, eigentlich steht recht viel an Homeoffice-Arbeit an, aber ich hab mir erstmal eine Pause gegönnt und in meiner neuen Blogentdeckung gestöbert. Das Motto von Kim Klassen ist „Capturing calm in the Chaos of life“ sie hat sich auf Stilllebenfotografie spezialisiert und ich finde ihre Bilder wirklich schön und inspirierend…

 

12von12jänner (4 von 11)

 

Dann hab ich gleich selbst mein Glück versucht, aber ein bisschen muss ich wohl noch üben…

12von12jänner (6 von 11)

 

Dann war das kleine Glückskind auch schon wieder wach, er lässt mich nicht an den Computer, also hab ich weiter ein bisschen entrümpelt, bin seit dem Wochenende wieder voll motiviert. Das Kinderzimmer sieht auch heute noch richtig ordentlich aus, auch wenn ich noch einiges reduzieren möchte (die Kinder nicht so…)

12von12jänner (9 von 11)

 

Außerdem hat ein Zeitungsständer, der eigentlich immer nur unnötig herum stand, eine neue Berufung gefunden (das finde ich immer besonders nett, wenn ich Dinge nützlich umfunktionieren kann)…

12von12jänner (10 von 11)

Von Büchern kann ich mich nur schwer trennen (dazu muss ich mal extra was schreiben), aber ein bisschen was habe ich bei dieser „Entrümpelrunde“ geschafft. Bereit fürs Spenden an den Kirchenflohmarkt…

12von12jänner (5 von 11)

Zum Minimalismus bzw. Leben entrümpeln gehört es irgendwie auch, unfertige Projekte endlich fertig zu machen. Wir haben in der Wohnung so eine Ecke, da ist alles noch so im Werden, seit schon immer, aber viel hab ich auch heute nicht geschafft…

12von12jänner (11 von 11)

So und jetzt gibt es mal eine Premiere: ein Birgit-Selfie. Ich zeig mich ja nicht so gern her, aber da ich immer gerne sehe, wie die Menschen aussehen, die so in der Blogger*innen-Welt schreiben, hab ich auch mal wieder ein Bild von mir gemacht…

12von12jänner (7 von 11)

Vom Rest des Tages gibt es dann gar nicht so viele Bilder. Ich habe so viel damit zu tun zu schauen, in welche Richtung die Kinder gerade laufen, dass ich zu gar nicht viel komme. Aber ein letztes Bild von unserem Heimweg hab ich, wie das kleine Glückskind zwei Meter vor dem Heimkommen entscheidet in der Dunkelheit noch einmal eine kleine Runde zu drehen…ohne Mama versteht sich 😉

12von12jänner (2 von 11)

 

Und wie war euer Tag so?

Alles Liebe,

Birgit

 

 

 

 

 

11 Comments

  • Reply Tafjora, eine deutsche Familie in Frankreich 01/12/2015 at 23:13

    Hallo Birgit,
    das sieht gut aus Euer Kinderzimmer! Komme immer gerne hier gucken, entrümpeln geht hier ja auch jetzt los. Bin grad auch voll motiviert, aber das Winterkind funkt oft dazwischen.
    Waren heute mit dem Laufrad unterwegs, das war wie bei Dir und Deinem Läufer, er wird immer schneller und ich hatte heut schon die Laufschuhe an.
    Lieben Gruß
    Tanja

    • Reply Fräulein im Glück 01/17/2015 at 21:47

      Liebe Tanja,

      danke! das mit der Motivation ist immer so eine Sache, was ich gern machen würde und was ich dann wirklich schaffe, auch 😉

      Liebe Grüße,

      Birgit

  • Reply Nanne 01/13/2015 at 05:58

    Das letzte Bild ist toll! Glückskind auf Reisen…
    Liebe Grüße
    Nanne

    • Reply Fräulein im Glück 01/17/2015 at 21:48

      Liebe Nanne,

      danke! Wenn ich ihn nicht zurückhalten würde, dann wäre er schon weg 😉 und jeden Tag das gleiche…

      Liebe Grüße,

      Birgit

  • Reply Sandra 01/13/2015 at 08:11

    Tolles Selfie!

  • Reply sonja 01/13/2015 at 09:37

    Was für wunderschöne Bilder! Und du solltest dringend dein Profilbild austauschen. Auf dem Bild im Post siehst du viel jünger und lebensfroher aus! Es ist so schön!
    Liebe Grüße, Sonja

    • Reply Fräulein im Glück 01/17/2015 at 21:49

      Liebe Sandra, liebe Sonja, danke!! Ihr seid ja lieb, ich möchte dem Blog eh ein neues Aussehen verpassen und da werde ich das Bild sicher auch ändern.

      Liebe Grüße,
      Birgit

  • Reply Dina 01/13/2015 at 13:23

    Tolle Bilder.
    Das Kinderzimmer sieht superschön aus. Und Du auch 🙂
    Die Bücher, ja, ja. Ich habe da ja auch einen BlogPost Entwurf zu dem Thema, aber das überrascht Dich sicher nicht.
    Ganz liebe Grüße,
    Dina

    • Reply Fräulein im Glück 01/17/2015 at 21:50

      Liebe Dina,

      hahaha, ja das war mit klar 😀 und danke für das Kompliment 🙂

      Ganz liebe Grüße zurück,

      Birgit

  • Reply Cocolinchen 01/14/2015 at 07:32

    Ein sehr schöner Einblick in Deinen Tag! 🙂
    GLG vom Cocolinchen!

  • Leave a Reply