Allgemein

Die Kunst um Hilfe zu bitten

08/27/2014

allgemein klein

Hallo ihr Lieben,

ich brauche heute mal eure Hilfe. Es geht um nichts Weltbewegendes, es ist nichts passiert, niemand krank oder sonst etwas Ernstes. Sondern ich brauch Unterstützung beim Urban Gardening Wettbewerb, bei dem ich unter den 10 FinalistInnen bin.

Jetzt läuft der eigentlich eh schon 12 Wochen. Bis auf einmal hab ich über meine Social Media Kanäle noch nicht um Hilfe gefragt.

Warum eigentlich?

Warum ist es so schwer, um Hilfe zu bitten?

Ich meine ich rackere mich für den Wettbewerb ja ziemlich ab. Ich gärtnere (ok, das würde ich sowieso machen aber), ich überlege mir, was ich davon fotografieren könnte, ich fotografiere es und bearbeite es, dann schick ich es hin.

Nur dieser letzte Schritt Leute um Hilfe zu bitten, ist echt schwer und das sogar bei so einer Kleinigkeit wie Votings für einen Wettbewerb.

Neulich hab ich dann im Newsfeed von Amanda Palmer gesehen, dass sie ein Buch herausbringt:

THE ART OF ASKING. or How I Learned to Stop Worrying and Let People Help.

Aufhören sich Sorgen zu machen

Menschen helfen lassen

Eine schöne Einstellung

Also bitte Hilfe! Auch wenn nur eine Kleinigkeit ist: An alle die einen Facebookaccount haben: Bitte liked was das Zeug hält für „BIRGIT“ beim Urban Gardenning Wettbewerb.

Hier hab ich alle direkten Links zu meinen Fotos aufgelistet.

Woche 1

Woche 2

Woche 3

Woche 4

Woche 5

Woche 6

Woche 7

Woche 8

Woche 9

Woche 10

Woche 11

und das letzte Bild

Ich würde mich freuen, wenn ihr mich unterstützt, bis morgen kann man noch mitvoten.

Übrigens warum hab ich dann nicht schon früher gefragt? Weiß ich nicht, ich will ja niemandem „auf die Nerven gehen“. (Hallo?!?! Aufhören sich Sorgen zu machen!)

Amanda Palmer sagte in ihrem TED Talk: „Menschen wollen nicht fragen […] es ist nicht einfach zu fragen, es macht verwundbar.“

und sie sagte auch

„indem ich die Menschen gebeten habe, habe ich eine Verbindung zu Ihnen geschaffen und wenn man eine Verbindung schafft, dann wollen die Leute dir helfen.“

Schöner Gedanke

und euch vielen Dank!

Bioinfo_paradis

 

Liebe Grüße,

 

Birgit (Fräulein im Glück)

 

8 Comments

  • Reply Katrin Linzbach 08/27/2014 at 11:13

    Liebe Birgit,

    das habe ich sehr gerne gemacht! Viel Erfolg dir.

    Liebe Grüße, Katrin

  • Reply trix 08/27/2014 at 14:45

    Tja … einen Facebook-Account habe ich nicht, aber ich mag Deine Bilder und Deine Texte. Du triffst (auch wenn ich selten kommentiere) immer ganz gut meinen Nerv. 😉 Das zum einen – und dann …

    gehöre ich ebenso in die Kategorie derjenigen, die ungern um Hilfe bitten. Ein immerwährendes Thema bei mir und für mich. 🙁 Genau wie Du sagst: am Ende falle ich jemand auf den Wecker oder aber ich gehe zu tiefe Verbindungen ein. Was Quatsch ist. Andersrum helfe ich immer gerne und keine Hilfe meinerseits ist mit einem Gegenleistungswunsch verbunden. Oder einer Erwartung …

    Manchmal sind wir schräge Lebewesen. Ich denk weiter drüber nach. Danke für den kleinen blumigen Impuls. lg

  • Reply Fräulein im Glück 08/27/2014 at 19:51

    Liebe Trix,

    danke dir 🙂 Ich schreib halt, was mir so im Kopf herum geht und seitdem ich blogge merke ich, dass es anderen eben auch so geht. Und das zu wissen, tut eigentlich super gut.

    Liebe Grüße,
    Birgit

  • Reply wolkenschmiede 08/28/2014 at 19:57

    Geliked – dann bin ich ja mal gespannt, ob du gewinnst 😉

  • Reply kelli 08/28/2014 at 20:05

    Ohhh, ich habe (leider oder zum Glück) keinen Facebookacount, deshalb halte ich gaaaaanz fest die Daumen.

    Alles Liebe
    kelli

  • Reply Fräulein im Glück 08/28/2014 at 20:18

    Oh, ihr Lieben vielen Dank für die Unterstützung auf allen Ebenen! Ich bin auch gespannt, dank der vielen lieben Menschen um mich herum komme ich denke ich ins Finale (wobei es heute noch bis Mitternacht geht, aber da klinke ich mich jetzt aus, hab alles gemacht was ich machen kann, irgendwann ist es auch gut)
    Was ich aber sagen muss, ist dass alle wirklich super waren und ein paar von den TeilnehmerInnen sind mir richtig ans Herz gewachsen. Wettbewerbe sind schon spannend und so, aber in Wirklichkeit gebührt allen der Sieg, die Jury sollte den Gewinn aufteilen 🙂

  • Reply Selbsterkenntnis & Paperlove {Samstagstee mit Link #2} - Fräulein im Glück 01/07/2016 at 16:12

    […] zwischendurch gar nichts geschrieben, schade. Ich war wohl im Gedanken noch viel zu sehr mit dem Gartenwettbewerb beschäftigt, bei dem ich leider nichts gewonnen habe. Danke euch allen trotzdem für die liebe […]

  • Leave a Reply