Achtsamkeit

Das große und das kleine Glück

05/07/2013

„Gesundheit, Freunde & Familie“. Sie hat es gut zusammengefasst. Hätte man nicht besser machen können. Butterblume89 hat unter meinem Artikel zur Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ kommentiert.  Wie viele andere auch. Ich habe nämlich alle Teilnehmer gebeten, mir zu sagen,  was für sie das große und das kleine Glück bedeutet. Überraschend für mich:  Kein Einziger hat geschrieben, dass er sich Millionen wünscht, ein neues Haus oder ein neues Auto. Es geht vielmehr um die Dinge, die man nicht kaufen kann und das finde ich gut so.

Familie & Kinder

Das Fräulein ist ja selbst Mama und ich gebe zu, für die seltsamen gefühlstechnischen Höhen und Tiefen, die man so als Mutter erlebt, würden Nicht-Eltern sofort eingeliefert werden. Trotzdem kann ich nur unterschreiben, was viele kommentiert haben. Kinder sind eine Bereicherung am Weg zum Glück. Aber nicht nur Kinder, sondern die gesamte Familie, die (hoffentlich immer) hinter einem steht, einem aber auch manchmal den Spiegel vorhält.

Oder wie Bettina es ausdrückt:

Ein ganz spezielles Glück ist, dass meine Mama noch da ist und ich sie jeden Tag anrufen kann, um ihr zu sagen wie sehr ich sie liebe. Denn ehrlich gesagt, sagt man das viel zu selten den Menschen die einem nahe stehen.

(c)ollily

(c) ollily

Gesundheit

Oft weiß man erst was man hat, wenn man es nicht mehr hat. So ist das mit der Gesundheit. Krank zu sein, kann einem richtig die Laune verderben (besonders den Männern) und was es erst für ein Schock ist, wenn man selbst oder jemand der einem nahe steht, so richtig krank wird (hat das Fräulein leider auch schon erlebt – wer nicht?). Wie so oft im Leben gilt hier: „Schätzen was man hat“. Das macht auch Tinkalein:

Ein großes Glück ist für mich ist wenn es Winter ist und die Pollen nicht fliegen

Die kleinen Momente

Es gibt einfach viel mehr kleine Momente, als große. Bemerken muss man sie. Das ist schon das ganze Geheimnis, auch für Sabine:

Glück ist, wenn die Sonne scheint, der Garten grün wird, wenn es mir gut geht, alle gesund sind und wir uns über das Leben freuen können.

Freiheit

Für viele ein wichtiger Schritt zum Glück. Zum Glück genießen wir viele Freiheiten und sollten diese auch nutzen. Etwa die Freiheit uns für ein glücklicheres Leben zu entscheiden.  Freiheit bringt auch Verantwortung mit sich. Wie gehe ich mit mir selbst um, wie mit anderen oder mit unserem Planeten?

 Glück bedeutet für mich: Gesundheit und Freiheit. Jeden Tag erneut selbst bestimmen zu können, wie man seinen Tag gestaltet und durch eine gute Gesundheit dazu in der Lage zu sein!, Benjamin Spang

Weiterhin gehört die Freiheit dazu, dass ich mein Leben so leben kann, wie ich es möchte und mir wünsche, claravonverstand

„Das Leben ist etwas viel zu Wichtiges, um jemals ernsthaft darüber zu reden.“  Oscar Wilde

Kinder lachen 400 Mal am Tag. Die Erwachsenen haben das leider schon verlernt und lachen im Durchschnitt nur noch 15Mal. Das heißt wir müssen unsere LacherproTag-Frequenz deutlich steigern. Es ist alles erlaubt was hilft. Wer lacht ist glücklicher.

Bei diesen Aussichten ist, ja LaGusteirnas Wunsch wirklich sehr bescheiden:

Glück bedeutet für mich mindestens ein Mal am Tag lächeln zu können!

Ruhe und Zeit

Die leichteste Übung sollte man meinen.  Oder etwa nicht?

Ganz ganz großes Glück bedeuten für mich meine drei kleinen Kinder! 😉

Ihr Lachen, Ihre Umarmungen, sie aufwachsen zu sehen!

Außerdem ist Glück für mich noch Ruhe & Zeit! 😉

Was meint das Fräulein dazu? Glück ist, was man daraus macht!

No Comments

  • Reply Bettina´s Welt 05/07/2013 at 17:02

    Es hat mich gerührt das du mich zitiert hast. Als kleine Erläuterung: meine Mami erkrankte 2009 an Krebs, sie hat mir immer viel bedeutet, wir haben uns immer alles erzählt schon vor der Diagnose, doch nach den OP´s, den Chemos und den Bestrahlungen ist unsere Beziehung noch enger geworden. Immer wieder denke ich wenn mich mal so ein Schicksalsschlag ereilt, kann ich nur hoffen das ich so stark bin wie meine Mami, die damals für sich selber entschied „Ich will Leben“ und kurz nach der OP schon wieder überlegt hat wie sie ihren Garten umgestalten könnte. Noch im Krankenhaus hat sie meinen Mann umarmt, und hat gesagt „Ich habe eine tolle Familie und deshalb schaffe ich es.“

    • Reply glueckssucherin 05/08/2013 at 21:32

      Das freut mich 🙂 In deinem Kommentar war auch wirklich viel Wahres. Schön dass deine Mutter nicht aufgegeben hat und du diese „zweite“ Chance mit ihr noch nützen kannst!

    Leave a Reply