Links mit Sinn

Adventskalender und Weihnachtszeit {Samstagstee mit Link #6}

11/29/2014

Adventtee

 

Mein Gott, bin ich plötzlich weihnachtlich gestimmt, kam in den letzten Jahren gar nicht mehr so richtig vor. Aber heute schon, ich hab einen Adventkranz geschenkt bekommen und einen leckeren Adventee von Sonnentor, den ich gleich zu meinem Samstagstee mache.

Außerdem startet am Montag hier am Blog der Mehr-Geben-als-Nehmen-Adventskalender (den ihr übrigens hier abonnieren könnt) und ich freue mich sehr, dass viele tolle Blogger*innen ihre Ideen, Geschichten, Erlebnisse und Anregungen für eine besinnlichere Weihnachtszeit mit uns teilen werden.

„Mehr Geben als Nehmen“ deswegen, weil ich glaube, dass es zu Weihnachten nicht darum geht möglichst viel zu kaufen oder geschenkt zu bekommen, sondern dass es prinzipiell schöner ist, einfach zu geben, ohne Gegenleistung. Vielleicht etwas was nichts kostet, vor allem etwas, was nicht auf Kosten von etwas anderem (oder jemandem anderen) entsteht, vielleicht einfach mal nur Aufmerksamkeit. Ungeteilte.

Ist nur ein Beispiel. Was es da sonst noch für Ideen gibt, verrät ab Montag täglich ein Türchen des Mehr-Geben-als-Nehmen-Adventskalenders.

Überhaupt gibt es noch eine Menge anderer schöner, einfacher Adventskalender, auf die ich mich sehr freue, zum Beispiel diesen hier oder einen Kinderbuchzitatekalender auf lieblingsgören oder wer noch „Last Minute“ einen selber basteln möchte: vielleicht diesen hier. (dieses Glanzstück des Upcyclings habe ich über Mamadenkt gefunden)

Ergänzend zu meinem letzten Artikel hab ich hier bei „lebe lieber langsam“ noch einen anderen weniger-ist-mehr Geschenkeguide gefunden.

Apropos Advent, Weihnachten, zu viel haben. Viele von uns machen sich Gedanken, wohin mit dem Zeug, was noch schenken, wo doch alle schon alles haben. Was für ein Glück das eigentlich ist, ist uns oft nicht klar, und dass für viele die Weihnachtszeit mit Schrecken verbunden ist, dass wollen wir vielleicht gar nicht wahrhaben. Schaut mal diesen Artikel von „Mama arbeitet“ über Armut an.

Rückt den Blick wieder ein bisschen gerade, wie ich finde.

Einen auf andere Art sehr berührenden Artikel habe ich bei „Mamadenkt“ hier gefunden.

Und zum Abschluss ein paar super tolle Mütter-Mantras.

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße,

Birgit

1 Comment

  • Reply Ingrid 11/30/2014 at 11:19

    Hach, ich freu‘ mich jetzt auch. Danke, dass ich mitmachen durfte.
    Liebe Adventsgrüße,
    Ingrid

  • Leave a Reply